Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Fonduerezepte » Wenn Gäste kommen » Fondue Soßen » Remouladensoße » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Remouladensoße 3 Votes - Average Rating: 6.33
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
yve yve is a female
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
Remouladensoße Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Soße für Fondue "Athen"

1 Sardellenfilet
2 hargekochte Eier
1 rohes Eigelb
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Tasse Öl
1 TL Senf
1 EL Estragon-Essig
1 kleine Gewürzgurke
1/2 Zwiebel
1 EL Karpern
1 EL frische, feingewiegte Kräuter

Zubereitung:
Zuallererst wässen Sie das Sardellenfilet mindestens eine Stunde, wobei Sie 2-3 man das Wasser wechseln. Der Salzgehalt würde sonst die ganze Soße verderben. Schälen Sie die hartgekochten, erkalteten Eier und trennen Sie die Dotter vom Eiweß, das Sie voerst beiseitestellen. Zerdrücken Sie die Dotter ganz fein und verrühren Sie sie mit dem rohen Eigelb, etwas Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker. Geben Sie unter ständigen Rühren die Hälfte des Öls tropfenweise zu. Wenn sie Masse fest zu werden beginnt, geben Sie Senf und Estragon-Essig hinzu. Anschließend rühren Sie das restliche Öl unter. Hacken Sie die Gurke, Zwiebel und Kapern in feine Würfel, die Sie zusammen in die Masse geben. Nun lassen Sie die Sardellen abtropfen, schneiden sie in ganz feine Stückchen und geben sie ebenfalls zu. Schneiden Sie das Eiweiß in kleine Würfel, die Sie zusammen mit den feingewiegten Kräutern auf die Oberfläche der Remouladensoße streuen. Die Soße wird bis zum servieren kalt gestellt. Der Salat sollte erst kurz vor dem Fondue vorbereitet werden.

__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
20.12.2004 19:25 yve is offline Send an Email to yve Homepage of yve Search for Posts by yve Add yve to your Buddy List Add yve to your Contact List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Fonduerezepte » Wenn Gäste kommen » Fondue Soßen » Remouladensoße

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH