Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Bäckerei, Konditorei & Süßspeisen » Süßspeisen, Nachtisch & Dessert's » Basler Leckerli » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Basler Leckerli
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
yve yve is a female
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
Basler Leckerli Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Zutaten für etwa 120 Stück:
Teig:
500 g Echt Deutscher Honig
350 g Zucker
1 El Zimt
1 TI gemahlene Nelken
1 TI frisch geriebene Muskatnuß
125 g gehackte Mandeln
125 g gehackte Haselnußkerne
100 g gewürfeltes Orangeat
100 g gewürfeltes Zitronat
100 ml Kirschwasser
100 ml Wasser
700 g Mehl
1/4 Tl Pottasche
Glasur:
150 g Puderzucker
4-5 El Kirschwasser

Zubereitung:
Den Honig mit Zucker Zimt, Nelken und Muskat aufkochen, den Topf vom Herd nehmen und Mandeln, Haselnußkerne, Orangeat und Zitronat unter den Honig heben. Die Masse etwas abkühlen lassen. Kirschwasser und Wasser darunterrühren. Mehl und Pottasche mischen und sieben und 2/3 davon unter die warme Honig-Nuß-Masse rühren. Das restliche Mehlgemisch auf die Arbeitsfläche schütten, die warme Masse daraufgeben und schnell zu einem glatten Teig verkneten.
Das Backblech mit Backpapier belegen und den Teig auf Blechgröße darauf ausrollen. Den Teig mit der Gabel mehrmals einstechen und bei Zimmertemperatur zugedeckt über Nacht ruhen lassen. Am nächsten Tag den Teig im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Einschubleiste backen.
Für die Glasur den Puderzucker mit Kirschwasser verrühren und auf das heiße Gebäck streichen. Den Kuchen in 2x6 cm große Streifen schneiden, vom Papier nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Backzeit: 15-20 Minuten
Elektroherd: 200 Grad
Gasherd: Stufe 2
Umluft: 175 Grad

__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
20.12.2004 11:47 yve is offline Send an Email to yve Homepage of yve Search for Posts by yve Add yve to your Buddy List Add yve to your Contact List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Bäckerei, Konditorei & Süßspeisen » Süßspeisen, Nachtisch & Dessert's » Basler Leckerli

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH