Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Johannisbeere / Risbes rubrum, Ribes nigrum » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Johannisbeere / Risbes rubrum, Ribes nigrum
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
yve yve is a female
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
Johannisbeere / Risbes rubrum, Ribes nigrum Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Die Johannisbeere gehört zu den Steinbrechgewächsen (der Familienname sagt schon einiges über diese Pflanze aus blinzel ), ihre starken greifen mit der zeit den Untergrund und können alleine mit dieser Kraft Steine zu brechen.
Den Namen Johannisbeere haben sie ihr Erntezeit zu verdanken, da die Beeren um Johannis (ab dem 24. Juni) gepflückt werden können und somit reif sind.
Die weit verbreitetes Johannisbeere ist die schwarze Johannisbeere, da diese auch wild vorkommen (diese wurde ab Ende des 18. Jahrhunderts kultiviert), die rote Johannisbeere ist heute beliebter, wie die schwarze, da sie süßlicher schmeckt und nicht so herb-zusammenziehend.

Johannisbeeren enthalten Flavone und wirken somit gegen Arteriosklerose, Erkältungen und Darmstörungen, sie soll aber auch bei Gicht und Rheuma helfen.
Die Johannisbeere enthält viel Vitamin C, aber auch Farbstoffe wie Anthocyane (welche sich positiv auf das Sehvermögen auswirken, wenn das Licht dämmert).

In der schwarzen Johannisbeere sind organische Säuren, Gerbstoffe, Pektin, Mineralien und natürlich auch Vitamine enthalten.
Das Anthocyane hemmt das Bakterienwachstum, welches für das Sehvermögen verantwortlich ist, bei dämmerigen Licht.
Der Saft der schwarzen Johannisbeere reguliert den Stuhlgang und hilft somit auch bei Durchfall.
Der ungesüße Saft hilft auch bei Husten und Heiserkeit und dient somit hervorragend zur Vorbeugung bei Erkältungswetter.

Bei der Johannisbeere, werden aber nicht nur die Früchte gesammelt, nein auch die Blätter. Die Blätter enthalten auch Gerbstoffe, Flavonide, Vitamin C und etwas ätherisches Öl.
Die Blätter wirken harn- und schweißtreibend, zusammenziehend und antirheumatisch, des weiteren haben die Blätter eine reinigende Wirkung.

Der schwarze Johannisbeersaft kann Linderung bei Heiserkeit und Halsschmerzen Linderung bringen (man sollte den Saft aber gurgeln), neigt man zu Sodbrennen, sollte man nicht zu viel davon nehmen, da der hohe Vitamin C Gehalt Sodbrennen verursacht.

__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
21.10.2006 18:58 yve is offline Send an Email to yve Homepage of yve Search for Posts by yve Add yve to your Buddy List Add yve to your Contact List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Johannisbeere / Risbes rubrum, Ribes nigrum

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH