Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Sellerie (Apium graveolens) » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Sellerie (Apium graveolens)
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
yve yve is a female
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
idee Sellerie (Apium graveolens) Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Sellerie ist ein ganzjähriges erhältliches Gemüse. Früher fand Sellerie als reinigendes und anregendes Mittel Anwendung. Nach der Blüte der zweijährigen Pflanze entstehen die Samen, die in der Heilkunde eingesetzt werden. Selleriesamen wirken harntreibend und entzieht dem Organismus Harnsäure. Er eignet sich bei Gicht, Arthritis und rheumatischen Beschwerden und kann bei der Behandlung von Blasenetzündungen helfen.

Der Sellerie (egal ob Stangen, oder Knollensellerie) gehört zu den Doldenblütler, der bleiche Sellerie bevorzugt warme Regionen, aber auch einen durchlässigen Boden und er muss regelmässig Wasser bekommen, wo hingegen der Stangensellerie auch auf üppigen Boden wachsen kann und nicht unbedingt viel Wärme brauch.

Wenn von Sellerie die Rede ist, kann man leicht ins Grübeln kommen, ob man nun den Stangen-, oder Knollensellerie meint, eigentlich ist es vollkommen egal, da beide die gleiche Variante sind, der weisse Knollensellerie, passt in jede Suppe, und der Stangensellerie auch, wobei der Stangensellerie leicht nach Anis schmeckt und auch auf Rohkostplatten nicht fehlen sollte.
Beide Selleriesorten sind Verwandte der Petersilie, der Möhre, aber auch des Anis, Fenchel und Liebstöckel.

Schon in der Antike und im Mittelmeergebiet war der Knollensellerie ein beliebtes Gemüse.

In beiden Selleriesorten befinden sich ätherische Öle und kann bei Rheuma- und Gicht-kranken helfen, er senkt zudem noch den Blutdruck und durch den hohen Anteil von Vitaminen und Mineralstoffen im Knollensellerie regt er die Verdauung an, zudem wirkt er auch leicht harntreibend.


Hinweis:
Verwenden Sie nur Samen, die als Arzneimittel im Handel sind. Für den Anbau bestimmter Saatgut kann mit Fungiziden (pilztötende Chemikalien) behandelt sein.
Während der Schwangeschaft sind hohe Dosen zu vermeiden.

Attachments:
jpg Staudensellerie.jpg (5.06 KB, 8 downloads)
jpg Sellerisamen002.jpg (5 KB, 8 downloads)
jpg sellerie.jpg (746.34 KB, 5 downloads)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
28.04.2006 07:42 yve is offline Send an Email to yve Homepage of yve Search for Posts by yve Add yve to your Buddy List Add yve to your Contact List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Sellerie (Apium graveolens)

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH