Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kochen mit Kräutern und Gewürzen » Geschmackssache » Küchenkräuter & Gewürze im Überblick » Amarant (Amaranthus caudatus) » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Amarant (Amaranthus caudatus)
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
yve yve is a female
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
Amarant (Amaranthus caudatus) Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Amarant ist im eigentlichen Sinn kein Getreide; er gehört zur Großfamilie der Fuchsschwanzgewächse (Amaränthus). Weltweit sind mehr als 1200 Sorten bekannt.
Zu dieser Familie gehört auch der Spinat- Amaranth und die dunkelrote Blume Fuchsschwanz, die auch heute noch viele Bauerngärten ziert.
Das Amaranth- Getreide war nicht nur für die Inkas und Azteken in Südamerika Grundnahrungsmittel, sondern auch schon für viel frühere Kulturen.
Er stellt wenig Ansprüche an den Boden und gedeiht noch in über 4000 Metern Höhe.
Als die Spanier nach Südamerika kamen, wurde den einheimischen Völkern der Anbau von Amaranth unter Androhung der Todesstrafe verboten. Die Inkas und Azteken glaubten nämlich fest daran, dass in diesen heiligen Körnern magische Kräfte wohnen, die ihnen Gesundheit und Widerstandskraft bringen.
Nur in einigen abgelegenen Gebirgsregionen wurde der Amaranth heimlich weiter angebaut und so konnte er der völligen Vernichtung entgehen. Es dauerte aber immerhin fast 500 Jahre, bis er wieder entdeckt wurde.
In Peru heißt der Amaranth Kiwicha.
Nach der Wiederentdeckung dieses einmaligen Getreides wurde unter Leitung von Professor L. S. Kalinowski der Anbau und die Weiterzüchtung von Kiwicha- Amaranth in Peru intensiv vorangetrieben. Heute gedeihen wieder sehr ertragsreiche Sorten in Südamerika.
Auch in den USA beschäftigt man sich mittlerweile mit dem Testanbau von Amaranth.
Mit 18 bis 19% Protein liegt Amaranth um ein Drittel höher als Weizen.
Bei Lysin, dem lebenswichtigen Eiweißbaustein, der über die Leber den Stoffwechsel aktiviert, das Immunsystem stärkt und nur im Milcheiweiß vorkommt, liegt der Anteil sogar fast zweieinhalbmal so hoch.
Wenn Amaranth mit Weizen gemischt wird, erreicht man eine biologische Wertigkeit von fast 100%, wie beim Fleisch.
Weiterhin enthält Amaranth 75% ungesättigte Fettsäuren und das Vitamin B12 sowie auch beachtliche Mengen an Vitamin C.
Professor Kalinowski sagt über Amaranth:
"Das Korn verzögert das Altern, stärkt das Gedächnis und die Nervenkraft, heilt Magengeschwüre und Tuberkulose."
Amaranth hat einen leicht nussigen Geschmack. Er kann in der Küche in vielen Varianten verwendet werden. Da Amaranth aber fast keinen Kleber hat, er ist glutenarm und muß zum Backen mit Weizenmehl gemischt werden.
Amaranth gibt es als ganzes Korn, als Mehl und auch gepoppt als Müslibeigabe.
Das Korn wird wie Reis gekocht man nimmt die dreifache Menge Wasser- und dann weiter verarbeitet. Die Kochzeit beträgt 15 Minuten.

Attachment:
jpg Amarant.jpg (9 KB, 13 downloads)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
25.04.2006 16:15 yve is offline Send an Email to yve Homepage of yve Search for Posts by yve Add yve to your Buddy List Add yve to your Contact List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kochen mit Kräutern und Gewürzen » Geschmackssache » Küchenkräuter & Gewürze im Überblick » Amarant (Amaranthus caudatus)

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH