Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Grüne Bohne (Phaseolus vulgaris) » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Grüne Bohne (Phaseolus vulgaris)
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
yve yve is a female
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
idee Grüne Bohne (Phaseolus vulgaris) Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Die grüne Bohne ist ein Schmetterlingsblütler und zählt wie die Erbse zu den so genannten Leguminosen (Hülsenfrüchtengewächsen), die grüne Bohne wächst in unseren heimischen Gärten meist als Busch- oder Stangenbohne. Die Stangenbohne kann mit einer Rankhilfe bis zu 3 Meter hoch klettern, die Buschbohne wiederum kann nur bis maximal 50 cm hoch wachsen.
Geernte wird die grüne Bohne, wenn die Samenkörner noch unreif und unterentwickelt sind. Die größeren Bohnen (wo der Samenkorn schon reifer ist, die lässt man meist trocknen, für die nächste Aussaat).

Im 16. Jahrhundert kam die grüne Bohne aus Amerika zu uns, aber sie war schon bereits 8000 v. Chr. In Peru und 5000 v. Chr. In Nordamerika bekannt und wurde dort kultiviert.

Alle Bohnen, enthalten reichlich Eiweiß, Kohlenhydrate, Vitamin C und Mineralstoffe, wie zum Beispiel Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium und Phosphor.

Aber nichts desto trotz, reicht es nicht aus, dass die Bohne eins der interessantesten Gemüsesorten ist, da sie im Besitz der so genannten ist Glukokinine, diese Glukokinine wirken ähnlich, wie das Hormon Insulin, diese Stoffe befinden sich in der Schale der grünen Bohne und wirken beispielsweise in Form von Tee, unterstützend bei Diabetes. Ein Bohnenschalentee kann aber auch die Produktion von Harnsäure hemmen und auf diese Weise mithelfen, rheumatische Beschwerden und arthritische Leiden mindern, oder sogar Harnsteine auflösen.
Da die Bohne auch pektinähnliche Stoffe enthält, wirkt sie sich auch positiv auf den Cholesterinspiegel aus (in dem sie diesen senkt). Und die in der grünen Bohne enthaltenen Nikotinsäuren aktivieren viele wichtige Enzyme im Körper.

Eine Bohne darf NIE roh gegessen werden, da sie Giftstoffe enthält. Diese Giftstoffe kann man durch 15 Minütliches Kochen allerdings vollständig unschädlich machen, daher ist ein gründliches Garen sehr wichtig.

Attachments:
jpg bohnen001.jpg (587 KB, 14 downloads)
jpg bohnen002.jpg (70 KB, 14 downloads)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
16.01.2006 13:13 yve is offline Send an Email to yve Homepage of yve Search for Posts by yve Add yve to your Buddy List Add yve to your Contact List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Grüne Bohne (Phaseolus vulgaris)

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH