Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Bäckerei, Konditorei & Süßspeisen » Pfannkuchenrezepte » Kaiserschmarrn » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Kaiserschmarrn
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
yve yve is a female
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
super Kaiserschmarrn Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Zuaten für 4-6 Portionen:

Für den Teig:
75 g Rosinen
5 EL Rum
4 Eier
2 Msp. Salz
1 Pck. Vanillezucker
50 g Puderzucker
125 g Mehl
1 Msp. Backuplver
250-300 ml Milch#
3 Tropfen Zitronensaft
Butterschmalz zum Backen

Außerdem:
75 g Butter
50 g Zucker
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Die Rosinen mit dem Rum begießen und über Nacht durchziehen lassen. Die Eier trennen. Die Eiweiße kühl stellen, die Eigelbe mit Salz, Vanillezucker und gesiebten Puderzucker cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver darüber sieben und gut mischen. 1/4 Liter Milch mit dem Teig verrühren und 30 Minuten ruhen lassen.
Nach Bedarf die restliche Milch einrühren und die abgetropften Rumrosinen dazugeben. Die Eiweiße mit etwas Zitronensaft sehr steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. In einer beschichteten Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und nach und nach nicht zu dünne Pfannkuchen backen.
Die fertigen Pfannkuchen mit einer Gabel in gut 3 Zentimeter große Stücke reißen. Die Butter mit dem Zucker in einer Pfanne hell bräunen, die Pfannkuchenstücke darin erhitzen und mehrmals wenden, bis alles mit Karamell überzogen ist. Den heißen Schmarrn auf einer Platte häufen und dick mit gesiebten Puderzucker bestäuben.

Ein kleiner Tip dazu
Wer es mit Zwetschgen mag, kann dieses noch zusätzlich machen:
500 g Zwetschgen halbieren und ensteinen, mit 100 g Zucker in einem Topf mischen. Wenn sich der Zucker gelöst hat, je eine Gewürznelke, eine Zimtstange und einen Sternanis sowie Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale hinzufügen. Zwetschgen bei milder hitze garen. Die festen Gewürze vor dem Anrichten entfernen. Warm oder kalt zum Kaiserschmarrn reichen.

Attachment:
jpg kaiserschmarren.jpg (176.16 KB, 14 downloads)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
08.01.2006 18:56 yve is offline Send an Email to yve Homepage of yve Search for Posts by yve Add yve to your Buddy List Add yve to your Contact List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Bäckerei, Konditorei & Süßspeisen » Pfannkuchenrezepte » Kaiserschmarrn

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH