Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Gutes für jeden Tag / recipes for every day » Suche ein allgemeines Rezept » Rezeptsuche Soljanka » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Soljanka 2 Votes - Average Rating: 10.002 Votes - Average Rating: 10.002 Votes - Average Rating: 10.002 Votes - Average Rating: 10.002 Votes - Average Rating: 10.00
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Landwirtin
unregistered
Soljanka Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Wir kennt das Rezept Soljanka.Wir waren letztes Jahr zu Weihnachten in Dresden und dort haben wir es zweimal gegessen, jetzt wollte ich es nachkochen aber fand kein Rezept!
Bitte helft mir!
Dankeschön.
07.01.2006 17:01
Google Anzeige
Go to the top of this page

yve yve is a female
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
RE: Soljanka Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

quote:
Original von Landwirtin
Wir kennt das Rezept Soljanka.Wir waren letztes Jahr zu Weihnachten in Dresden und dort haben wir es zweimal gegessen, jetzt wollte ich es nachkochen aber fand kein Rezept!
Bitte helft mir!
Dankeschön.


Hallo, meinst Du mit, oder ohne Sauerkraut?

Naja, ich habe 2 verschiedene, ich hoffe, da ist eins dabei, was dem nahe kommt, was Du suchst...

Zutaten:
200 g Salami
200 g Wurst (Jagdwurst)
200 g Wurst (Geflügelwurst)
200 g Schinkenspeck, gewürfelter
5 mitel große große Zwiebeln
4 Paprikaschoten
150 g Tomatenmark, (je nach Geschmack auch mehr)
5 Gewürzgurken und etwas Gurkenwasser
1 EL Sambal Oelek oder 1 Chilischote, getrocknete
1 Lorbeerblatt
Brühe, fette (am besten Brühwürfel)
1 TL Senf
3 Zehen Knoblauch
saure Sahne

Zubereitung:
Den Speck anbraten, die gewürfelte Wurst dazu geben, noch nicht die Salami, alles gut anbraten. Dann erst die Salami dazu, kurz weiterbraten, die Zwiebel mit in den Topf und alles schön weiterschmorren lassen, bis die Zwiebeln glasig sind. Falls es etwas ansetzen sollt, gib etwas Wasser hinzu.
Die gewürfelten Paprikaschoten, das Tomatenmark und den zerdrückten Knoblauch dazugeben, weiter schmoren. Dann die klein geschnittenen Gurken und etwas Gurkenwasser hinzu geben und nun die restlichen Gewürze zugeben.
Mit 1 bis 1 1/2 Liter Wasser aufgießen, dann die fette Brühe dazu und 20 Minuten leicht köcheln lassen.
Idealerweise bereitet man die Soljanka am Vorabend zu. Am nächsten Tag nur noch aufwärmen.
Wichtig! Die Soljanka muss ein paar Stunden stehen, bevor man sie isst (so ist es gut durchgezogen und bekommt den typischen Geschmack).
Kurz vor dem Servieren, kannst Du etwas saure Sahne noch hinzufügen und man reicht Bauernbrot den Gästen (aber auch sich selbst Smile )

Ich habe noch nen russischen Soljanka (mit Sauerkraut)
Das hat eine russische Nachbarin von uns mal gemacht...

Zutaten:
1 kg Kasseler, Kasselernacken (durchwachsen) und in Würfel geschnitten
1 kg Gulasch, Schweinegulasch
6 mittel große Zwiebeln, gewürfelt
5 rote Paprikaschoten,gewürfelt
1 Jagdwurst, würfeln
0.3 kg Wurst (da hatte sie Wurst aus einer Dose genommen), würfeln
6 Gewürzgurken, nicht zu große nehmen
5 Tomaten, kleingeschnitten
1 Tube Tomatenmark
½ kg Sauerkraut
2 Knoblauchzehen
4 Würfel fette Brühe
3 Peperoni, scharfe, kleinschneiden ersatzweise 2 getrocknete Chilischoten

Zubereitung:
Das klein geschnittene Fleisch und die Jagdwurst in einem großen Topf gut anbraten. Dann die Paprika, Tomaten, Zwiebeln und Gewürzgurken hinzugeben. Alles einkochen lassen (ca. eine 3/4 Std. bis 1 Stunde). Dann mit Wasser bedecken und wieder aufkochen lassen. Tomatenmark (ca. 3/4 einer großen Tube) und Knoblauchzehen hinzugeben. Dann alles langsam abkühlen lassen, erneut mit Wasser auffüllen (zirka 9 Liter) und die Peperoni und das Sauerkraut dazugeben. Nach ca. 20 Min. die Brühwürfel dazu und dann nochmals ca. 1 - 1,5 Stunden kochen lassen. Jetzt kann die Soljanka serviert werden!
Am besten kochste auch das einen Tag vorher, dann kann sie noch mal richtig durchziehen! Wenn Du es dann servieren willst (so hat es unsere Nachbarin gemacht, kannst Du vorher einen Löffel Cremé fraîche auf jeden Teller geben und dann erst das Soljanka servieren.

__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
07.01.2006 17:24 yve is offline Send an Email to yve Homepage of yve Search for Posts by yve Add yve to your Buddy List Add yve to your Contact List
Landwirtin
unregistered
RE: Soljanka Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Vielen,vielen Dank. Die Soljanka mit Sauerkraut hab ich noch nicht gekannt und werde es am Wochenende ausprobieren!
Jessi
09.01.2006 19:34
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Gutes für jeden Tag / recipes for every day » Suche ein allgemeines Rezept » Rezeptsuche Soljanka

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH