Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Bäckerei, Konditorei & Süßspeisen » Kuchenrezepte » Kuchen Apfel Zimt Muffins » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Apfel Zimt Muffins 1 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.00
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Kai
unregistered
super Apfel Zimt Muffins Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Das haben wir am Wochende gemacht und schmeckt super lecker, hat einen weihnachtlichen Geschmack.
Und gehen übrigens echt schnell.
Ihr braucht 1 verquirltes Ei, 50 g extra feinen Zucker, 125 ml Milch, 50 zerlassene Butter, 150 g Mehl, 1 1/2 TL Backpulver, oder 1/4 TL Hirschhornsalz, 1/4 TL Salz, 1/2 TL gemahlenen Zimt, 2 kleinere Äpfel, geschält, vom Kerngehäuse befreit und grob gerieben.
Für den Belag braucht Ihr: 12 hellbraune Zuckerwürfel und 1 TL Zimt (gemahlen).

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und bei Umluft ungefähr auf 180 Grad vorheizen. Wenn Ihr Silikon Muffinfom habt, spült die mit kaltem Wasser aus, ansonsten könnt Ihr diese Papiermuffinförmchen nehmen.
Nun mischt das Ei, den Zucker und die flüssige Butter (wenn Ihr mit Hirschhornsalz arbeitet, löst dieses in der flüssigen Butter auf), dann fügt das Mehl, Backpulver (aber nur, wenn Ihr KEIN Hirschhornsalz nimmt), das Salz und den Zimt in eine Schüssel, vermischt alles gut, nun mischt Ihr die geriebenen Äpfel unter das Mehlgemisch. Die flüssige Buttermischung nun unter das Mehlgemisch mit einem Quirl, oder Kochlöffel rühren (der Teig sollte nicht zu fest sein un auf jeden Fall noch grobkörnig). Nun die Teigmischung in die Muffinförmchen füllen. Für den Belag, die zerstoßenen Zuckerwürfel und den Zimt vermischen und mit einem Löffel auf den teig geben. Die Muffins nun 30-35 Minuten goldbraun backen, die sollen auf jeden Fall schön aufgegangen sein. Wenn die dann so weit fertig sind, solltet Ihr die noch etwas abkühlen lassen.
Dazu empfehle ich einen leckeren Kaffe blinzel

Mocha on a Cloud
Da braucht Ihr 1,2 l Milch, 1 Vanillestange, 600 ml frischen starken, schwarzen Kaffe, Zucker nach Geschmack, 3 EL Vanillezucker, 100 g zartbitter Schokolade, 150 ml süße Sahne (geschlagen) für die Garnitur 6 Zimtstangen und geriebene Muskatunuss.

750 ml Milch in einen Topf gießen, die Vanillestange hinheingeben und die Milch heiß werden lassen, aber nicht kochen. Nun vom Herd nehmen und 10 Minuten ziehen lassen, die Vanilleschote rausfischen. Den Kaffee mit der restlichen Milch vermischen und in einen hitzebeständigen Krug füllen. Zucker (nach Geschmack) hinzugeben, nur nicht zu viel Zucker, da in die heiße Milch auch noch Zucker kommt. Den Topf mit der Milch wieder auf den Herd stellen und den Vanillezucker zufügen, diesmal die Milch zum kochen bringen, die Schokolade in kleine Stücke schneiden und in die Milch geben, bei schwacher Hitze so lange rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat.
Nun die Schokoladenmlich in den Krug füllen und die Mischung schaumig schlagen. In große Gläser füllen und mit einem Klecks Schlagsahne, 1 Zimtstande und einer Prise Muskatnuß dekorieren. Lasst es Euch schmecken.
05.12.2005 08:12
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Bäckerei, Konditorei & Süßspeisen » Kuchenrezepte » Kuchen Apfel Zimt Muffins

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH