Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Bäckerei, Konditorei & Süßspeisen » Pralinen-, Bonbons-, Konfekt-, Krokant- & Trüffelrezepte » Konfektrezept Quitten-Konfekt » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Quitten-Konfekt
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
yve yve is a female
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
super Quitten-Konfekt Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Zutaten:
2000 g Birnenquitten
3/8 l Wasser
750 g feiner Zucker
750 g Blütenhonig
1 Vanilleschote
2 TL Lebkuchengewürz
150 g gehackte Mandeln
Öl zum Einfetten
grober Zucker

Zubereitung:
Die Quitten mit einem Küchentuch abreiben, damit der weiße Flaum abgeht. Dann die Früchte unter fließendem kalten Wasser gründlich abbürsten. In Stücke schneiden und dabei Blüten- und Stengelansätze abschneiden. Quittenstücke mit dem Wasser in einen großen Topf geben, aufkochen und in 30 Minuten ganz weich werden lassen. Die Quitten dann durch ein Sieb passieren. Das so entstande Mus mit Zucker, Honig, dem ausgeschabten Vanillemark, dem Lebkuchengewürz und den Mandeln verrühren.
Unter ständigem kräftigen Rühren bei nicht zu starker Hitze 30 Minuten köcheln lassen, bis die Masse dick und leicht bräunlich geworden ist.
Die Fettpfanne des Backofens mit Öl einstreichen, das Quittenmus hineingeben und mit einerm Pfannenmesser glattstreichen. In den vorgeheizten Backofen (140 °C) schieben und in 2 Stunden trocknen lassen, dabei einen Kochlöffelstiel zwischen Backofen und Backofenklappe schieben, damit die Feuchtigkeit entweichen kann (beim Umluftherd die Klappe offen lassen). Das Quittenbrot mit einem scharfen Messer in Rauten oder Rechtecke schneiden und mit einem Küchentuch bedeckt an einem kühlen, trockenen Platz noch einmal 48 Stunden trocknen lassen. Dann die Stücke einzeln im groben Zucker wenden. Quitten-Konfekt lagenweise in Pergamentpapier dazwischen in Blechdosen aufbewahren (hällt sich ungefähr 4 Monate)

__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
15.11.2005 09:56 yve is offline Send an Email to yve Homepage of yve Search for Posts by yve Add yve to your Buddy List Add yve to your Contact List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Bäckerei, Konditorei & Süßspeisen » Pralinen-, Bonbons-, Konfekt-, Krokant- & Trüffelrezepte » Konfektrezept Quitten-Konfekt

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH