Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Gutes für jeden Tag / recipes for every day » Eierspeisen » Herzhaft Senfeier » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Senfeier
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
yve yve is a female
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
super Senfeier Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Da es schon ein Rezept mit sauren Eiern gibt, versuche ich mich mal mit Senfeiern blinzel
Da ich die immer nach Gefühl koche, kann ich keine genauen Angaben machen, aber ich versuche es mal.

Ihr benötigt:
pro Person ein Ei
zirka 30-40 g Butter
30-40 g Mehl
2 Zwiebeln
Bauchspeck (kann fettiger oder durchwachsener sein)
mittelscharfen Senf
Gemüsebrühe (1/4 l) Instant
1/4 l Milch
und 100 g Sahne sowie heißes Wasser
Salz und Pfeffer

Salzkartoffeln passen dazu wunderbar, die solltet Ihr natürlich schon vorher aufgesetzt haben.

Erst werden die Eier hart gekocht und abgekühlt.

Nun werden die Zwiebeln geschält und klein gewürfelt, den Speck auch klein würfeln, etwas Fett in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und den Speck darin glasig bis leicht braun anrösten.

In einem großen Topf die Butter erhitzen und das Mehl unter ständigen Rühren hinzufügen mit heißer Brühe die Mehlschwitze aufgießen.
Nun kommt die Milch hinzu, das Rühren dabei nicht vergessen, sonst wird die Mehlschwitze klumpig. Dann in der Sahne den Senf hinzufügen und gut verrühren, die Senfsahne nun zur Mehlschwitze geben (mit dem Senf braucht Ihr nicht sparen, sonst werden es ja keine Senfeier).
Wenn die Soße noch zu dickflüssig ist, fügt Ihr heißes Wasser hinzu, bis die Soße sähmig ist.
Nun fügt Ihr die Zwiebeln und den Speck zur Soße, lässt alles noch ein mal kurz aufkochen, damit der mehlige Geschmack der Mehlschwitze verschwindet.
Nun pellt die Eier und schneidet sie klein, oder in Scheiben (kann man aber auch ganz lassen).
Füge die Eier nun zur Soße und schmeckt alles mit Salz und Pfeffer noch mal ab.

Wie gesagt, ich mache das immer nach Gefühl, daher können die Angaben etwas variiert werden.

__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
15.11.2005 09:26 yve is offline Send an Email to yve Homepage of yve Search for Posts by yve Add yve to your Buddy List Add yve to your Contact List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Gutes für jeden Tag / recipes for every day » Eierspeisen » Herzhaft Senfeier

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH