Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Geschmackssache » Wild(e) Küche » Reh Eingelegtes Wildbret aus Nordindien » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Eingelegtes Wildbret aus Nordindien
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
abc
unregistered
Eingelegtes Wildbret aus Nordindien Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Zutaten:
1/4 Ltr. Senföl oder Erdnussöl oder Olivenöl
1 kg Wildbret, z.B. Reh
Schulter oder Keule in 5 cm Würfeln
300 ml Rotweinessig
100 Gramm Tamarinde am Stück
1 Essl. Salz
1 Essl. Jaggery oder weicher brauner Zucker
2 Teel. Grüne Kardamomkapseln
1 Teel. Schwarzkümmel
1 Teel. Kreuzkümmel

WÜRZPASTE
500 Gramm Zwiebeln grob gehackt
5 Knoblauchzehen, geschält
3 Frische Chilischoten, Sament
1 Ingwerstück 5 cm grob zerkleinert
2 Essl. Korianderkörner frisch gemahlen

Zubereitung
Kardamomkapseln, Schwarz- und Kreuzkümmel in der trockenen Pfanne leicht rösten, bis sie leicht bräunen und anfangen, aufzuspringen. Sofort auf einen Teller geben. Alle Zutaten für die Würzpaste in der Küchenmachine pürieren. Das Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch von allen Seiten anbräunen. Herausnehmen. Die Würzpaste bei starker Hitze einige Minuten in dem verbliebenen Öl anbraten, 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln, bis sie hellbraun ist. Das Fleisch dazugeben und in etwa 1 1/2 Stunden weich schmoren. Wird es zu trocken, 1-2 tb Wasser zufügen. Den Essig erwärmen die Tamarinde 30 Minuten darin einweichen, durchpassieren, die Samen wegwerfen. Das Salz und den Zucker in das Tamarindenwasser rühren und zum Fleisch gießen. Zum Kochen bringen und 15 Minuten leicht köcheln lassen, bis das Öl nach oben steigt. Den Kardamom in der Gewürzoder Kaffemühle mahlen. In den Topf sieben den Schwarzkümmel und den Kreuzkümmel zufügen. In die heißen sterilisierten Gläser füllen und verschließen. Das Fleisch kann sofort gegessen werden, wird aber nach einer Woche noch besser. Gekühlt 5 Wochen haltbar, 35 Minuten eingekocht 1 Jahr.
Als Hauptgericht mit Reis servieren oder mit angewärmten Chapatis.
21.10.2005 21:13
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Geschmackssache » Wild(e) Küche » Reh Eingelegtes Wildbret aus Nordindien

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH