Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Fisch & Meerestiere » Fischrezepte » Lachs in Blätterteig » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Lachs in Blätterteig 1 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.00
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
Kassandra
unregistered
Lachs in Blätterteig Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Ich habe kürzlich etwas ausprobiert und finde eigentlich, daß es mir gelungen ist.
Davon abgesehen ging es auch relativ flott.

Zutaten:

Lachs - frisch mit Haut
Blätterteig - fertig, gerollt aus der Packung
Kräuterfrischkäse - in diesem Fall war es Bressot
Putenaufschnitt mit Kräuterrand
Etwas Kräuterbutter

Ich habe den Blätterteig ausgebreitet und mit dem Frischkäse bestrichen.
Danach habe ich den Putenaufschnitt aufgelegt. Im Anschluß habe ich den
Lachs in ca. 3 cm breite Streifen geschnitten, über die gesamte Breite der
Lachsseite. Ebenfalls darauf gelegt. Dann den Blätterteig zusammen gelegt.
Eine Kokotte (Auflaufform) mit Fett ausgestrichen und auf dem Boden grüne
Pfefferkörner verteilt. Das "Blätterteigpaket" darauf gelegt. Ein wenig Kräuter-
butter oben auf und das Ganze bei 180 °C im Umluftofen für 40 - 45 Minuten
garen lassen.

Alternativ zum Putenaufschnitt kann man auch sicher Schinken nehmen.
Als Alternative zum Frischkäse könnte ich mir auch Creme Fraiche mit Kräutern
vorstellen.

Dazu gab es dann einfach nur grünen Salat.

War echt lecker. Ich war selber überrascht. Würzen war nicht mehr nötig, da
der Frischkäse und die Kräuterbutter genug Gewürze enthält. Ich habe nicht
einmal den Fisch gesalzen. Somit war der Geschmack des Lachses sehr gut
hervor gehoben. Lecker und schnell zubereitet.

Ist auch was, wenn man Besuch bekommt und keine Lust hat, die ganze Zeit
in der Küche zu stehen. Läßt sich ja prima vorbereiten.

Man kann alternativ zu der großen Blätterteigrolle, die ich genommen habe,
auch kleine einzelne Stücke machen. Quasi Portionsgerecht pro Person.
Der grüne Pfeffer ist auch nicht zwingend, wir mögen ihn nur sehr gerne ... blinzel

Es würde mich sehr freuen, wenn ihr, falls ihr es ausprobiert, mir erzählt,
ob es euch auch so gut geschmeckt hat !!!

Liebe Grüße
12.09.2005 16:15
Google Anzeige
Go to the top of this page

Gast
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Habe heute zusammen mit einem Freund das Gericht nachgebacken. Hat sehr gut geschmeckt, danke für die Idee.

Als Beilage gab es bei uns ebenfalls Nudeln, gut zu denen hat sich eine Käsesoße erwiesen, die rundet den Geschmack wunderbar ab.
Was mir so ein wenig gefehlt hat war ein kräftigerer Geschmack für die Lachsteilchen. Denke da kann man mit ein wenig Kräutern, oder sogar mit Chili einiges erreichen. Alternativ anstatt dem Kräuterquark eine Packung Pepperoni Brunch verwednen. :) Ein wenig Zitrone könnte auch gut schmecken, mit frischem Basilikum.
18.09.2005 21:00
Michelle
unregistered
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Wir hatten das übrigens auch am Wochenende gesgessen, dass schmeckt echt super lecker, wir nahmen aber Schinken und anstatt Bressot, nahmen wir Mozzarella, den ich mit frischen, kleingehackten Kräutern bestreute.
Schmeckt wirklich super lecker, danke Dir für das Rezept.
09.11.2005 07:20
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Fisch & Meerestiere » Fischrezepte » Lachs in Blätterteig

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH