Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Eingemachts & Eingelegtes » Einmachrezepte » Gemüse Eingelegte Auberginen auf italienische Art » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Eingelegte Auberginen auf italienische Art 1 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.001 Votes - Average Rating: 10.00
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
yve yve is a female
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
super Eingelegte Auberginen auf italienische Art Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Zutaten:

2 kg Auberginen
12 Knoblauchzehen
½ l Olivenöl
10 Stengel frischer Majoran oder Oregano,
5 Stengel frischer Estragon
10 Stengel frischer Basilikum
10 Anchovisfilets
50 g Pinienkerne

Zubereitung:
Auberginen von den Stenglansätzen befreien und längs in dünne Scheiben schneiden. Eine tiefe Platte mit reichlich Salz bestreuen. Darauf eine Schicht Auberginenscheiben legen und ebenfalls mit Salz bestreuen. So fortfahren, bis alle Scheiben eingesalzen sind. Mit einem feuchten Küchentuch bedecken gut 30 Minuten ziehen lassen. Dann in einem Sieb gründlich abspülen und mit Küchenkrepp trockentupfen. In etwa 2 cm breite, 4 cm lange Streifen schneiden.
Die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden. Das Öl in einem großen, breiten Topf nicht zu stark erhitzen. Knoblauch und Auberginen bei milder Hitze darin im offnen Topf 25 Minuten schmoren lassen. Dabei nicht umrühren, sonst brennen die Auberginen an!
Sie dürfen nicht bräunen, müssen jedoch fast musig sein. Majoran oder Oregano, Estragon und Basilikum abspülen, trockenschwenken und mit Küchenkrepp trockentupfen.
Dann die Blättchen von den Stielen zupfen. Mit den Auberginen mischen und alles nun noch 5 Minuten köcheln lassen. Dabei häufig umrühren.
Anchovisfilets nun kurz abspülen, trockentupfen und längs halbieren.
Die Auberginen mit den Anchovisfilets und den Pinienkernen lagenweise in ein großes Glasgefäß schichten und das Glas mit Einmachcellophan oder einem dicken Korken verschließen.
Nicht zu kühl, aber dunkel aufbewahren, auf keinen Fall im Kühlschrank, weil dann das Olivenöl leicht ausflocken kann.

Haltbarkeit: 3 Monate.

__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
09.09.2005 08:04 yve is offline Send an Email to yve Homepage of yve Search for Posts by yve Add yve to your Buddy List Add yve to your Contact List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Eingemachts & Eingelegtes » Einmachrezepte » Gemüse Eingelegte Auberginen auf italienische Art

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH