Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zum Forum

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Fonduerezepte » Wenn Gäste kommen » Fondue Soßen » Auberginensoße » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Rezept per Mail versenden | Rezept zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Auberginensoße
Autor
Beitrag « Vorheriges Rezept | Nächstes Rezept »
yve yve ist weiblich
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298 Filebase-Einträge
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
Auberginensoße Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Soße für Hammel- Fondue

Zutaten:
1 große Aubergine
2 Tomaten
100 g grüne Bohnen
2 Möhren
100 g grüne, junge Erbsen
Salz
Pfeffer
1/2 Tasse Sonneblumenöl
1 TL Oregano
1 gestrichener TL Knoblauchgranulat
gemahlene Chillis

Zubereitung:
Überbrühen Sie die Aubergine und die Tomaten mit kochendem Wasser und ziehen anschließend die Haut ab. Beides schneiden Sie in Würfel und füllen alles in einen Topf. Er muss groß genug sein, das Sie alle oben genannten Gemüse darin schmoren können. Waschen Sie die Bohnen und entfernen Sie - falls nötig - die Fäde. Dann brechen Sie sie in Stücke, die Sie auch in den Topf geben. Nun putzen Sie die Möhren, schneiden sie in Scheiben und hülsen zuletzt die Erbsen aus. Möhrenscheiben und Erbsen kommen zu den anderen Zutaten. jetzt gießen Sie noch so viel Wasser an, daß ein Anberennen verhindert wird, würzen Sie mit salz und Pfeffer und lassen alles zugedeckt schmoren, bis das Gemüse weich ist. Ausgekühlt, füllen Sie das Gemüse in einen Mixer und pürieren es. Anschließend geben Sie die Masse in eine Schüssel und rphren eine halbe Tasse Sonnenblumenöl unter. Zum Schluß schmecken Sie die Soße mit Salz, oregano, Knoblauchgranulat und gemahlenen Chillis ab. Diese Auberginensoße können Sie sowohl kalt als auch heiß reichen.

__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
20.12.2004 21:48 yve ist offline E-Mail an yve senden Homepage von yve Beiträge von yve suchen yve in meine Freundesliste aufnehmen Fügen Sie yve in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Fonduerezepte » Wenn Gäste kommen » Fondue Soßen » Auberginensoße

Impressum | Team | Suchen | Hilfe
Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH