Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zum Forum

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Hexenküche (mit Kräutern und Heilpflanzen Hausmittel erstellen) » Rezept Kräutertees richtig zubereiten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Rezept per Mail versenden | Rezept zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kräutertees richtig zubereiten
Autor
Beitrag « Vorheriges Rezept | Nächstes Rezept »
yve yve ist weiblich
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298 Filebase-Einträge
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
Kräutertees richtig zubereiten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kräutertees richtig zubereiten:

Kräutertees sind ein Mittel, um Beschwerden zu behandeln, man kann sie aber auch einfach als Getränk genießen. Der Teeaufguß wird ähnlich wie schwarzer Tee zubereitet. Das Wasser sollte frisch abgekocht sein, aber nicht mehr sprudeln – im Dampf von siedendem Wasser können wertvolle flüchtige Öle verloren gehen. Kräutertees können aus einer einzigen Pflanze oder einer Kräutermischung zubereitet und heiß oder kalt getrunken werden. Am besten bereiten Sie sie täglich frisch zu.

Verwendete Teile: Blätter, Blüten und die meisten Oberirdischen Teile.

Übliche Menge: Meist verwendet man 25 g getrocknete oder 75 g frische Kräuter auf 500 ml Wasser; diese Menge ergibt drei Portionen. Bei Kräutermischungen darf das Gesamtgewicht der kombinierten Kräuter die übliche Menge überschreiten.

Übliche Dosierung für eine erwachsene Person: Nehmen Sie dreimal täglich eine Tasse voll, und fügen Sie nach Geschmack ein wenig Honig oder braunen Zucker hinzu.

Aufbewahrung:
Kräutertees zugedeckt und kühl bis 48 Stunden aufbewahren.


Bereiten Sie einen Kräutertee in einer Kräutertasse zu, müssen Sie wie folgt vorgehen:


Sie geben zwei Teelöffel Trockenkräuter in das Sieb der Kräutertasse und hängen das Sieb in die Tasse.
Danach gießen Sie das frisch abgekochte (aber nicht mehr sprudelnde Wasser) über die Kräuter, so das die Kräuter schwimmen, dann decken Sie die Tasse zu und lassen den Tee 10 Minuten ziehen. Danach das Sie vorsichtig herausheben.


Kräuterteebeutel selber machen:
Selbstgemachte Teebeutel sind sehr praktisch. Geben Sie ein bis zwei Teelöffel Kräuter auf ein Stück Musselin, das Sie mit einem Faden zuschnüren. Teebeutel zehn Minuten in einer Tasse mit frisch abgekochtem Wasser ziehen lassen.

Dateianhänge:
jpg teezubereitung_kanne.jpg (40 KB, 9 mal heruntergeladen)
jpg teezubereitung_tasse.jpg (16 KB, 8 mal heruntergeladen)
jpg teezubereitung_tasse002.jpg (31,13 KB, 8 mal heruntergeladen)
jpg kräuterteebeutel.jpg (32,42 KB, 8 mal heruntergeladen)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
07.02.2005 19:00 yve ist offline E-Mail an yve senden Homepage von yve Beiträge von yve suchen yve in meine Freundesliste aufnehmen Fügen Sie yve in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Hexenküche (mit Kräutern und Heilpflanzen Hausmittel erstellen) » Rezept Kräutertees richtig zubereiten

Impressum | Team | Suchen | Hilfe
Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH