Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Majoran (Origanum majorana oder Majorana hortensis) » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Majoran (Origanum majorana oder Majorana hortensis)
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
yve yve is a female
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
Majoran (Origanum majorana oder Majorana hortensis) Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Majoran (Origanum majorana oder Majorana hortensis)

Majoran zählt zu den Lippenblüter, ursprünglich kommt der Majoran aus dem Mittelmeerraum, aber auch in unseren Breitengrad wächst er, sofern dieser einen sonnigen Standort hat.
Der Majoran kann bis zu 40 Zentimeter groß werden und hat vierkantige graugrüne Stängel, welche leicht behaart sind, an den eierförmigen Blättern erscheinen die kleinen Blüten in zart rosa, oder lila, welche von Juni bis September blühen.

Geerntet werden nur die frischen Triebspitzen.

Der der Antike, war der Majoran der griechischen Göttin Aphrodite geweiht und man versetzte Wein mit dem Kraut, alleine aus dem Grund um eine Aphrodisierende Wirkung des oder der Geliebten zu erzielen.

Majoran wurde selbstverständlich nicht nur als Aphrodisiaka verwendet, sondern auch bei Geschwüren, oder Nervenleiden, auch wirkt der Majoran antiseptisch und hilft auch bei Magen- und Darmleiden zusätzlich wirkt sich der Majoran Versauungsfördernd aus.
Erst im 16. Jahrhundert fand der Majoran seinen Weg in unser Land, dort wurde Majoran hauptsächlich zum würzen in der Küche verwendet (für deftige Eintöpfe oder einem üppigen Wurtsmahl) daher kommt auch sein anderer Name „Wurstkraut“.

Vom Geschmack her ähnelt der Majoran dem Thymian oder auch dem Oregano (beides Verwandte des Majorans).
Der Majoran wird meistens frisch verwendet, aber für eine Teezubereitung, eignet sich auch das getrocknete Kraut, ein Tee aus Majoranblättern wirkt allgemein belebend und unterstützt die Lebertätigkeit.

Attachment:
jpg majoran.jpg (245.44 KB, 7 downloads)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
22.05.2009 20:18 yve is offline Send an Email to yve Homepage of yve Search for Posts by yve Add yve to your Buddy List Add yve to your Contact List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Majoran (Origanum majorana oder Majorana hortensis)

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH