Home
Kochkurs
Portal
Übersicht
Umfragen
Suche
FAQ
Datenbank
Weiterempfehlung
Landkarte
Spiele
Shoutbox



Lexikon
Heilsteinlexikon
Heilsteingeschichte
Kräuterlexikon
Kräutergeschichte



Halloween
Einmachparty
Brunch
Fingerfood



Impressum
Kontakt
Unterstüzt
Partner
Banner
Statistik


Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Kirsche / Prunus avium » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Rezept per Mail versenden | Rezept zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Kirsche / Prunus avium
Autor
Beitrag « Vorheriges Rezept | Nächstes Rezept »
yve yve ist weiblich
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298 Filebase-Einträge
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
Kirsche / Prunus avium Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Kirsche gehört zu den Rosengewächsen, im Frühjahr trägt der Kirschbaum wunderschöne weiße kleine Blüten und in den Monaten Mai bis Juni trägt der Kirschbaum saftige, aromatische Früchte, die Kirsche unterschiedet sich in Süß- und Sauerkirschen, zu Saftgewinnung eignet sich am besten die dunkle Schattenmorelle.
Von der Herkunft kommt wahrscheinlich die Kirsche aus Kleinasien, wird aber seid mehreren tausend Jahren auch in Europa kultiviert.
Es gibt Belege dafür, dass die Kirsche im ersten Jahrhundert der christlichen Zeitrechnung in Deutschland, Frankreich und England gepflanzt wurde.

Die Kirschen enthalten Vitamin A und C, aber auch Mineralstoffe, wie Eisen, Magnesium, Kalium und Kieselsäure, aber auch Phosphor.
Kirschen unterstützen die Nierenfunktion und wirken zusätzlich darmregulierend, sowie blutreinigend.

Die Kieselsäure sorgt für festes Bindegewebe und der Phosphor ist gut für die Nerven

In der Volksheilkunde werden die Stängel der Kirsche als schleimlösendes Mittel verabreicht. Die Stängel senken den Harnsäurespiegel.

Man weiss, dass die alten Römer begeisterte Anhänger dieser Frucht waren aber erst im ersten Jahrhundert der christlichen Zeitrechnung man durch Belege raus fand woher diese Frucht kam, diese Frucht wurde in Deutschland, Frankreich und auch England angebaut, die Verbreitung dieser Frucht ist nicht nur alleine der Menschen zu verdanken, die schlimmsten Kirschräuber waren die Vögel, die die Samen dieser Frucht da sie die komplett verzerrten über die Länder durch ihren Kot verteilten.

__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
27.10.2006 18:01 yve ist offline E-Mail an yve senden Homepage von yve Beiträge von yve suchen yve in meine Freundesliste aufnehmen Fügen Sie yve in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Kirsche / Prunus avium

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH | Wbb Style © by Yvonne Wegener
© für wbb2 by Bandy & cback.de Geblockte Angriffe: 7222