Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zum Forum

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Eingemachts & Eingelegtes » Konfitüren, Gelee & Marmeladenrezepte » Pina-Colada-Creme » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Rezept per Mail versenden | Rezept zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Pina-Colada-Creme
Autor
Beitrag « Vorheriges Rezept | Nächstes Rezept »
yve yve ist weiblich
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298 Filebase-Einträge
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
super Pina-Colada-Creme Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zutaten:
200 g frisches Kokosnussfleisch (vorbereitet und abgewogen)
400 g Ananasfruchfleisch (vorbereitet abgewogen)
100 g Kokoscreme (aus der Dose)
50 ml weißer Rum
50 ml Batida de Coco
200 ml Ananassaft
500 g Zucker
1 Beutel Gelierfix

Zubereitung:
Die Kokosnuss mit einem Hammer öffnen und das Fruchtfleisch von der Schale trennen, die braune Haut abschälen und das Fruchtfleisch fein raspeln und 200 g abwiegen.
Von der Ananas den Strunk abschneiden, die Frucht vierteln und die holzige Mitte längs herausschneiden. Die Ananas fein schneiden und abwiegen (400 g)

Kokosnuss- und Ananasfruchtfleisch, die Kokoscreme, Rum und Batida de Coco, sowie den Ananassaft in einen Kochtopf geben, die abgewögene Zuckermenge und Gliefix mischen, dann mit der Fruchtmasse verrühren. Alles unter Rühren bei starker Hitze zum Kochen bringen und mindestens 3 Minuten sprudelnd kochen lassen und von der Kochstelle nehmen.

Das Kochgut evtl. abschäumen, sofort randvoll in die vorbereiteten Gläser füllen und mit einem twist-off-deckel verschließen und etwa 5 Minuten auf den Deckel stellen.

Um 200 g Kokposfleisch und 400 g Ananasfruchtfleisch zu erhalten, benötigt man je 1 Frucht.
Nach Belieben kann man auch nur Rum oder Batida de Coco verwenden, dann aber jeweils 100 ml.

Ich danke für das tolle Rezepte Dr. Oetker.de

Dateianhang, erst ab 3 Postings zugńnglich:
jpg pina_colada_creme_und_kokos_kisch_konfit uere.jpg (110 KB, 6 mal heruntergeladen)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
N├Ąhere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gru├č yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben k├Ânnte, w├╝rde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen fr├╝her, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
24.06.2006 15:43 yve ist offline E-Mail an yve senden Homepage von yve Beiträge von yve suchen yve in meine Freundesliste aufnehmen Fügen Sie yve in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Eingemachts & Eingelegtes » Konfitüren, Gelee & Marmeladenrezepte » Pina-Colada-Creme

Impressum | Team | Suchen | Hilfe
Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH