Home
Kochkurs
Portal
Übersicht
Umfragen
Suche
FAQ
Datenbank
Weiterempfehlung
Landkarte
Spiele
Shoutbox



Lexikon
Heilsteinlexikon
Heilsteingeschichte
Kräuterlexikon
Kräutergeschichte



Halloween
Einmachparty
Brunch
Fingerfood



Impressum
Kontakt
Unterstüzt
Partner
Banner
Statistik


Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Linde (Tilia cordata) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Rezept per Mail versenden | Rezept zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Linde (Tilia cordata)
Autor
Beitrag « Vorheriges Rezept | Nächstes Rezept »
yve yve ist weiblich
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298 Filebase-Einträge
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
idee Linde (Tilia cordata) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Linde gehört zu den Lindengewächsen und man findet sie ausschließlich auf der Nordhalbkugel.
Die Linde kann bis zu 30 Meter hoch werden, die Rinde (Borke) erscheint schwarz-grau, wo hingegen das darunterliegende Holz hell und leicht ist.

Die Blätter haben eine „Herzform“die Blüten duften sehr aromatisch und intensiv, die Blütezeit ist von Juni bis August, von der Linde gibt es die „Winterlinde“ und „Sommerlinde“, die Sommerlinde ist etwas größer, wie die Winterlinde.
Für Heilzwecke werden die Blüten gesammelt und zur Bereitung von Tee verwendet.

Die Linde gilt von alters her als soziales Bindeglied, so findet man heute noch in vielen Dörfern eine große alte Linde, wo sich früher die Leute drunter versammelten und dort ein Nachrichtenaustausch, oder die „Brautschau“ statt fand, aber auch das Dorfgericht fand oft unter einer alten und großen Linde statt, daher trägt die Linde auch noch den Beinamen „Gerichtsbaum“.
Das kuriose war, dass die Linde als weiblich angesehen wurde, wo hingegen die Eiche als männlich angesehen wurde und somit die Gerichtsurteile unter einer Linde eher „lind“ ausfielen.

Das Holz der Linde wurde auch oft für Schnitzarbeiten verwendet, da es leicht und weich ist, es wurden daraus meist Musikinstrumente gefertigt.
Tee aus den duftenden Blüten ist vielen Menschen bekannt, daher ging man davon aus, dass es schon lange ein altes Hausmittel sein, aber man fand weder in antiken Schriften, noch in Kräuterbüchern des Mittelalters etwas über Lindenblüten, die damaligen „Kräuterexperten“ bevorzugten die Rinde der Linde, aber auch die Holzkohle der Linde für therapeutische Behandlungen.

Erst im 18. Jahrhundert trat der Lindenblütentee in den Vordergrund, heute wird er bei fiebrigen Infekten der oberen Atemwege angewendet, wobei er meist in Kombination mit Holunder- oder Kamillenblüten verwendet wird.

In der Lindenblüte, befinden sich ätherische Öle, Flavonoide, Saponine und Gerb- und Schleimstoffe.
Die Flavonoide der Lindenblüten wirken antibiotisch, sie wirken zusätzlich über das Wärmeregulationszentrum im Gehirn und stimuliert somit die Schweißdrüsen und dadurch zusätzlich auf das Immunsystem, durch das vermehrte schwitzen werden somit fiebrige Erkältungskrankheiten schneller auskuriert. Zusätzlich merken „Schnupfpatienten“, dass die lästig laufende Nase und Niesreize sich mindern.
Lindenblütentee wird gerne bei Erkältungskrankheiten eingenommen, darüber hinaus stärkt ein Tee aus Lindenblüten noch das Immunsystem und beugt Krankheiten der oberen Atemwege vor.
Ein Tee aus Lindenblüten beruhigt das Nervensystem und beeinflusst im positiven Sinne auch Patienten, die unter Bluthochdruck leiden.

Dateianhänge:
jpg Lindebluete mit Blatt.jpg (6 KB, 10 mal heruntergeladen)
jpg Lindeblueten und Blaetter getrocknet.jpg (8,06 KB, 9 mal heruntergeladen)
jpg linde.jpg (524 KB, 7 mal heruntergeladen)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
29.04.2006 16:57 yve ist offline E-Mail an yve senden Homepage von yve Beiträge von yve suchen yve in meine Freundesliste aufnehmen Fügen Sie yve in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Linde (Tilia cordata)

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH | Wbb Style © by Yvonne Wegener
© für wbb2 by Bandy & cback.de Geblockte Angriffe: 7222