Home
Kochkurs
Portal
Übersicht
Umfragen
Suche
FAQ
Datenbank
Weiterempfehlung
Landkarte
Spiele
Shoutbox



Lexikon
Heilsteinlexikon
Heilsteingeschichte
Kräuterlexikon
Kräutergeschichte



Halloween
Einmachparty
Brunch
Fingerfood



Impressum
Kontakt
Unterstüzt
Partner
Banner
Statistik


Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Gurke (Cucumis sativus) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Rezept per Mail versenden | Rezept zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Gurke (Cucumis sativus)
Autor
Beitrag « Vorheriges Rezept | Nächstes Rezept »
yve yve ist weiblich
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298 Filebase-Einträge
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
idee Gurke (Cucumis sativus) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Gurke gehört zu den Kürbisgewächsen und hat wie ihre Verwandten (Cucuribitaceae) einen zum Ranken, bzw. Klettern, Botanisch gesehen ist die Gurke kein Gemüse, sondern eine Beerenfrucht, welche bis zu 95 % aus Wasser besteht.

Wo die Gurke her kommt, ist bis heute nicht bekannt, die ersten Funde wurden auf jeden Fall, aus der Zeit um 7700 v. Chr. Aus den gebieten zwischen Thailand und Myanmar gemacht.
Im alten Rom wurde oft von der so genannten „cucumis“ gesprochen, aber ob damit die Gurke gemeint wurde, kann man 100%ig leider nicht sagen.
Die Gurke war aber auch schon zu der Zeit ein beliebtes Gemüse.

Die Gurke brauchte aber recht lange um bis nach Europa zu gelangen, Hildegard von Bingen kannte sie bereits im 14. Jahrhundert (sie fand Erwähnung in französischen und englischen Dokumenten).
Im 16 Jahrhundert wurde sie in einem württembergischen Dokument als „Neuheit“ behandelt. Die Spanier brachten die Gurke als Tauschobjekt gegen Mais, Kartoffeln und Kürbis mit nach Amerika. Sie wurde in Amerika mit hoher Begeisterung dort aufgenommen.

Die Inhaltsstoffe der Gurke glätten und straffen die Haut, sie enthält Schleimstoffe, Enzyme, Vitamin C, Karotin, Pektin, Mineralstoffe und Spurenelemente.
Da die Gurke einen sehr hohen Wassergehalt hat, wirkt sie stuhlregulierend und Harntreiben, welches zu gute auf Krankheiten, wie Gicht, Nieren-, Blasenstein und rheumatischen Beschwerden auswirkt.

Da die Gurke insulinähnliche Stoffe enthält , ist sie auch für Diabetiker geeignet. Und noch eine super ausschlaggebender Punkt für die Gurke ist, dass die so gut wie keine Kilokalorien enthält, was den Frühjahrskuren zugute kommen kann.

Gurken sollte man immer frisch zu sich nehmen, da die wichtigsten Inhaltsstoffe unter der schale stecken, daher ist es auch wichtig, die Gurke nicht zu schälen, sondern einfach nur gut waschen und trockenreiben.

Durch das dünsten (zum Beispiel: Schmorrpfanne) verliert die Gurke viele Inhaltsstoffe.

Dateianhang, erst ab 3 Postings zugänglich:
jpg Gurke.jpg (4,19 KB, 6 mal heruntergeladen)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
16.01.2006 13:15 yve ist offline E-Mail an yve senden Homepage von yve Beiträge von yve suchen yve in meine Freundesliste aufnehmen Fügen Sie yve in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Gurke (Cucumis sativus)

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH | Wbb Style © by Yvonne Wegener
© für wbb2 by Bandy & cback.de Geblockte Angriffe: 7222