Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr...
Register Calendar Members List Team Members Search Frequently Asked Questions Go to the Main Page

Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Rauke (Eruca versicaria) » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Rauke (Eruca versicaria)
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
yve yve is a female
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
Rauke (Eruca versicaria) Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Die Rauke war damals schon im alten Griechenland bekannt, im Mittelalter wurde sie als verdauungsförderndes und harntreibendes Mittel geschätzt. Heute hat die Rauke einen 2ten Namen, der viel bekannter ist, als die Rauke, dieser Name wurde von Italien aus zu uns gebracht. Der 2te Name der Rauke ist „Rucola“

Die Rauke kommt vom ganzen Mittelmeerraum bis zu Afghanistan vor. Hier findet man die Rauke eigentlich ehr weniger, obwohl man sie auch hier in Europa wunderbar anpflanzen könnte.

Verwand ist die Rauke mit der Senfpflanze und enthält daher reichlich Vitamin C, die Blätter der mehrjährigen Pflanze enthalten einen hohen Anteil an Senföl, daher hat die mehrjährige Rauke einen schärferen Geschmack, wie die „normale“ Gartenrauke. Der Rucola zum Beispiel gehört zu der mehrjährigen Rauke.

Die Rauke wächst an sonnigen, halbschattigen Plätzen, er braucht einen nährstoffreichen, humosen Boden, der weder zu trocken noch zu nass sein sollte.
Die mehrjährige Pflanze blüht im Jahr durchschnittlich 5-10 Wochen.
Die Rauke hat im Gegensatz zum Rucola weiße Blüten. Der Rucola hat gelbe Blüten.
Die Samen, die die Rauke gibt, können Sie als Senfkronersatz verwenden, aus diesen werden auch Öle hergestellt, zwar nicht in großen Mengen und Industriell, aber in guten Fachgeschäften bekommen auch Sie Raukenöl.
Die Blüten der Rauke kann man wunderbar als Dekoration in Salaten verwenden und auch mitessen, der Geschmack der Raukeblüten ist pfefferig.

Die Rauke hat eine antibakterielle Wirkung und fördert die Verdauung.
Damals wurde die Rauke als Allheilmittel und Aphrodisiakum eingesetzt.

Attachments:
jpg gartenrauke.jpg (17.37 KB, 22 downloads)
gif rauke_rucola001.gif (32.09 KB, 22 downloads)
gif rauke_rucola_bluete.gif (66.27 KB, 25 downloads)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
12.01.2006 11:17 yve is offline Send an Email to yve Homepage of yve Search for Posts by yve Add yve to your Buddy List Add yve to your Contact List
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Rauke (Eruca versicaria)

Privacy policy | Team | Suchen | Hilfe
Forum Software: Burning Board 2.3.4, Developed by WoltLab GmbH