Home
Kochkurs
Portal
Übersicht
Umfragen
Suche
FAQ
Datenbank
Weiterempfehlung
Landkarte
Spiele
Shoutbox



Lexikon
Heilsteinlexikon
Heilsteingeschichte
Kräuterlexikon
Kräutergeschichte



Halloween
Einmachparty
Brunch
Fingerfood



Impressum
Kontakt
Unterstüzt
Partner
Banner
Statistik


Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Fliegenpilz (Amanita muscaria) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Rezept per Mail versenden | Rezept zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Fliegenpilz (Amanita muscaria)
Autor
Beitrag « Vorheriges Rezept | Nächstes Rezept »
yve yve ist weiblich
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298 Filebase-Einträge
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
idee Fliegenpilz (Amanita muscaria) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Fliegenpilz, wie wir ihn hier in Europa kennen, ist rot und hat weiße Flecken auf seinem Hut.

In Nordamerika hingegen, gibt es Fliegenpilze, die orangefarben sind und gelbe Flecken besitzen.

In einem einzigen Land findet man den Fliegenpilz nicht, das Land von dem ich spreche ist Australien, sonst findet man den Fliegenpilz überall.
Am häufigsten findet man den Fliegenpilz unter Birken und unter Kiefern. Der Pilz bildet sich aus der kugligen, bis eiförmigen Knolle heraus.
Der orangefarbene bis tiefrote Schirm öffnet sich bis zu einem Durchmesser von 10 bis 20 Zentimeter und ist mit vielen weißen, bzw. gelben Warzen übersät. Auf der Unterseite befinden sich helle Lamellen (Blätter).

Die Erntezeit der Fliegenpilze ist im Spätsommer und Frühherbst.

Der Fliegenpilz erhielt seinen Namen von einer seiner (harmlosen) Verwendungen: „Wenn man den Pilz zerschneidet, in Milch aufkocht und ihn dann in einer Schale aufstellt, zieht er dies Fliegen und anderes Ungeziefer an und tötet diese.“

Weiter Namen, die der Fliegenpilz besitzt ist zum Beispiel: „Diabolischer Pilz“, „Fliegenschwamm“, „Fliegenteufel“, „Licht der Erde“, „Narrenpilz“, „Rabenbrot“, „Roter Fliegenfänger“, „Krötenbrot“ oder aber auch „Unwahrer Pilz“.
Viele dieser Namen beziehen sich auf seine berauschende und halluzinogene Wirkung. Diese Wirkung war vor alle dem in Nordasien bekannt und wurde gezielt für diese Rauschzustände eingesetzt.
Der Fliegenpilz wird selbst noch heute in einigen Völkern zur Erweiterung des Bewusstseins bei schamanistischen Ritualen gegessen.

Die Schamanen essen den getrockneten Fliegenpilz, um in einen Trancezustand zu verfallen (welcher denen hellseherische Kräfte verleihen soll).

In Sibirien oder auch Russland wurden auch wirksame Arzneien aus dem Fliegenpilz hergestellt. Die bekanntesten sind Indikatoren sind körperliche Erschöpfungszustände und Schmerzen, vor allem im Bereich, der Nerven.

In der Homöopathie hat der Fliegenpilz seinen Platz eingenommen bei Beschwerden des gesamten Nervensystems, wie bei Wechsljahresbeschwerden, sowie gegen Blasen-und Darmkrämpfe.

VOSICHT!!!
Auch wenn Fälle bekannt sind, wo Menschen die Einnahme von Fliegenpilzen überlebt haben, gilt: der Fliegenpilz darf auf KEINEN Fall in den Körper gelangen, da die meisten Menschen schon bei der Einnahme, der geringsten Menge mit einer lebensbedrohlichen Vergiftung reagieren.
Sobald man einen Verdacht hat, einen Fliegenpilz eingenommen zu haben, SOFORT einen Notarzt alarmieren!

__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
12.01.2006 08:59 yve ist offline E-Mail an yve senden Homepage von yve Beiträge von yve suchen yve in meine Freundesliste aufnehmen Fügen Sie yve in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Fliegenpilz (Amanita muscaria)

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH | Wbb Style © by Yvonne Wegener
© für wbb2 by Bandy & cback.de Geblockte Angriffe: 7222