Home
Kochkurs
Portal
Übersicht
Umfragen
Suche
FAQ
Datenbank
Weiterempfehlung
Landkarte
Spiele
Shoutbox



Lexikon
Heilsteinlexikon
Heilsteingeschichte
Kräuterlexikon
Kräutergeschichte



Halloween
Einmachparty
Brunch
Fingerfood



Impressum
Kontakt
Unterstüzt
Partner
Banner
Statistik


Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Fenchel (Foeniculm vulgare) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Rezept per Mail versenden | Rezept zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Fenchel (Foeniculm vulgare)
Autor
Beitrag « Vorheriges Rezept | Nächstes Rezept »
yve yve ist weiblich
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298 Filebase-Einträge
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
idee Fenchel (Foeniculm vulgare) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Fenchel ist ein Doldenblüter. Hat einen süßen, aromatischen Geschmack.
Die Fenchelfrüchte in der Mitte der Dolde sind größer und aromatischer und haben einen starken Geruch. Das ätherisches Öl des Fenchels hat mindestens 80 % Trans-Anethol als Hauptkomponente und bis 20 % Fettes Öl
welches die Förderung des Magen- und Darmtraktes anregt, in höheren Konzentrationen spasmolytisch, Hauptkomponenten des ätherischen Öls (Antethol) sekretolytisch
Das ätherische Öl der wichtigsten Fenchelart enthält Anethol (50 bis 80%), Limonen (5%), Fenchon (5%) sowie Estragol, Safrol, a-Pinen, Camphen, ß-Pinen, ß-Myrcen und p-Cymen. Dagegen enthält die Wildform oft mehr ätherisches Öl, das allerdings durch das bittere Fenchon (12 bis 22%) charakterisiert ist.
Fenchel wird bei Blähungen, Migräne, Milchbildung, Schlaflosigkeit, Depressionen, Verdauungsstörungen mit Magenkrämpfen angewendet.
Fenchel sollte nicht länger wie eine Woche angewendet werden, es sei denn Sie haben mit Ihrem Arzt Rücksprache gehalten.


Die Geschichte des Fenchel, fängt bereits im alten Ägypten an und wurde auch in Asien als Heilmittel eingesetzt.

Selbst in der Antike, wurde die Pflanze als Heil- und Gewürzpflanze verwendet und wurde sehr schnell im gesamten Mittelmeerraum bekannt.
Die Antiken Naturheiler schätzten den Fenchel als harntreibendes Mittel und wurde selbst bei Schlangenbissen, oder aber auch bei Hundebissen angewendet.

Der Fenchel fand aber nicht nur Platz in der Heilmedizin, sondern er war auch ein Schutzmittel vor bösen Zauber und Hexenkräften.

Die berühmte Hildegard von Bingen schrieb über den Fenchel in ihrem Buch „Physica“: „Denn wer Fenchel oder seinen Samen täglich nüchtern isst, der unterdrückt den üblen Geruch seines Atem zu klaren Sehen.
Sogar ein Mensch, den die Melancholie plagt, der zerstoße Fenchel zu Saft, und er salbe oft Stirn, Schläfen, Brust und Magen, und die Melancholie in ihm wird weichen.“

Selbst sollte lauf dem Pfarrer Sebastian Kneip, der Fenchel, nicht als ganze Pflanze, sondern nur die Früchte in keiner Hausapotheke fehlen, da diese Krämpfe löst, die Darmperostaltik fördert, Augenleiden, oder Augenentzündungen lindert, Husten löst, schmerzlindernd ist, beruhigend auf Nerven wirkt und den Schlaf fördert.

Dateianhänge:
jpg fenchel.jpg (32 KB, 9 mal heruntergeladen)
jpg fenchel.jpg (1,16 MB, 6 mal heruntergeladen)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
12.01.2006 08:44 yve ist offline E-Mail an yve senden Homepage von yve Beiträge von yve suchen yve in meine Freundesliste aufnehmen Fügen Sie yve in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Fenchel (Foeniculm vulgare)

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH | Wbb Style © by Yvonne Wegener
© für wbb2 by Bandy & cback.de Geblockte Angriffe: 7222