Home
Kochkurs
Portal
Übersicht
Umfragen
Suche
FAQ
Datenbank
Weiterempfehlung
Landkarte
Spiele
Shoutbox



Lexikon
Heilsteinlexikon
Heilsteingeschichte
Kräuterlexikon
Kräutergeschichte



Halloween
Einmachparty
Brunch
Fingerfood



Impressum
Kontakt
Unterstüzt
Partner
Banner
Statistik


Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Wermut (Artemisia absinthium) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Rezept per Mail versenden | Rezept zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Wermut (Artemisia absinthium)
Autor
Beitrag « Vorheriges Rezept | Nächstes Rezept »
yve yve ist weiblich
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298 Filebase-Einträge
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
idee Wermut (Artemisia absinthium) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wermut ist ein Korbblüter, er wächst auf trockenen und felsigen Böden und kann bis zu 1,4 Meter hoch werden, der Wermut hat weißgrau, filzige Blätter und an den Blüten befinden sich in kleinen, zu Rispen angeordnete Körbchen, welch in der Zeit zwischen Juli und September in Erscheinung treten.

Vom Wermut der verwendete Teil sind die Blätter, welch getrocknet werden ein Aufguss draus gemacht wird, der Aufguss wird als Tee getrunken und hilft bei Magen- und Gallenproblemen, aber auch gegen den Kater blinzel . Wermut sollte auf keinen Fall während der Schwangerschaft angewendet werden, oder bei einem Magen-Darmgeschwür.
Da der Wermut sehr bitter ist, wird er meist zu gleichen Teilen mit Tausendgüldenkraut, Pfefferminze und Melissenblätter gemischt.

Nun etwas zur Geschichte des Wermuts.
Wermut ist auch bekannt unter den Namen: „Mottenkraut“, „Wurmkraut“ oder „Wurmtot“, diese Namen hat er seinen Namensgebern zu verdanken, da er damals gegen Motten und Würmern eingesetzt wurde.

Aber Wermut wurde vor allem geschätzt, wegen seiner heilenden Wirkung bei Magenbeschwerden. Wermut hat aber nicht nur Jahrtausende überlebt, wegen seiner Heilwirkung, sondern auch, weil er ein Genussmittel ist. Vielleicht kennt ja jemand den Spruch „Wermot ist för alles got“.
Seid dem 19. Jahrhundert zog man nämlich aus dem Kraut den berühmt-berüchtigten Absinthschnaps. Leider waren die Folgewirkungen verheerend, da dieser Schnaps langsam zur Vergiftung führte; Hirnerweichen waren die Folgen und somit auch der Tot.
Asinth wurde 1925 in Frankreich und 1927 in Deutschland verboten.

Wermut enthält bis zu 1,5% ätherische Öle, allen voran das Isotujon (eine andere Form des Thujons, welches im Lebensbaum vorhanden ist), außerdem sind in Wermut noch Sesquiterpene, Flavonolgykoside und Bitterstoffe (besonders das dimere Guajanolid Absinthin sowie Anabsinthin, Artabsin und Artabin) enthalten.
Auf Grund der Inhaltsstoffe wirkt der Wermut wohltuend bei Magenbeschwerden, Völlegefühl und Leber- und Gallenbschwerden.

Wermut finden man in vielen Magen-, Leber- und Gallentees enthalten, er steigert die Durchblutung des Magens und wirkt im allgemeinen appetitanregend, sowie verdauungsfördernd.

Dateianhang, erst ab 3 Postings zugänglich:
jpg wermut.jpg (1,09 MB, 4 mal heruntergeladen)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
11.01.2006 17:58 yve ist offline E-Mail an yve senden Homepage von yve Beiträge von yve suchen yve in meine Freundesliste aufnehmen Fügen Sie yve in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Wermut (Artemisia absinthium)

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH | Wbb Style © by Yvonne Wegener
© für wbb2 by Bandy & cback.de Geblockte Angriffe: 7222