Home
Kochkurs
Portal
Übersicht
Umfragen
Suche
FAQ
Datenbank
Weiterempfehlung
Landkarte
Spiele
Shoutbox



Lexikon
Heilsteinlexikon
Heilsteingeschichte
Kräuterlexikon
Kräutergeschichte



Halloween
Einmachparty
Brunch
Fingerfood



Impressum
Kontakt
Unterstüzt
Partner
Banner
Statistik


Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Engelwurz (Angelica archangelica) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Rezept per Mail versenden | Rezept zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Engelwurz (Angelica archangelica)
Autor
Beitrag « Vorheriges Rezept | Nächstes Rezept »
yve yve ist weiblich
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298 Filebase-Einträge
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
freundlich Engelwurz (Angelica archangelica) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Engelwurz (Angelica archangelica)

Die Engelwurz gehört zu den Doldenblütler, welche auch bei uns In Europa an Bach- und Teichufern sowie auf feuchten Wiesen wächst.
Die Stängel der Engelwurz können so dick werden, wie ein Menschenarm und die Größe von 2 Meter annehmen, die Blätter werden bis zu 90 cm lang und haben einen langen röhrenförmigen Stiel.
Im Sommer (Juli) wachsen flache, grüne Blütendolden, welche NICHT gesammelt werden. Im zeitigen Frühjahr oder Spätherbst wird die Wurzel der Engelwurz gesammelt. Das Sammeln sollten aber Personen überlassen sein, die ein geschultes Auge haben, da die Engelwurz mit dem tödlich giftigen Wasserschierling verwechselt werden kann.

Über dem Mythos des Engelwurz weiß man so viel, dass die Ärzte im antiken Rom, Griechenland und Rom diese Pflanze nicht kannten. Erstmalig erschien diese Pflanze in verschiedenen Kräuterbüchern des Mittelalters, es wurde über diese Pflanze geschrieben, dass man mit ihr Gift austreiben könnte und sie wurde sogar als Mittel gegen den „schwarzen Tod“ (die Pest) gerühmt.
Die Engelwurz galt auch lange Zeit als Mittel gegen Hexerei, da sie einen streng aromatischen Geruch verbreitet. Sie wurde als Amulett um den hals getragen, um böse Kräfte abzuwehren.

In Skandinavien wurde die Engelwurz bei Magen- und Darmleiden eingesetzt, sowie bei Entzündungen der oberen Atemwege, bei Fieber, rheumatischen Beschwerden und Gicht.
Die Wurzel, Stängel und Blattstiele werden noch heute in Finnland als Gemüse verwendet.
In der heutigen Medizin, schätzt man die Engelwurz als wirkungsvolles Heilmittel bei Verdauungsstörungen.

In der Engelwurz ist ätherisches Öl, Xanthotoxin, Imperatorin, Umbelliferon und Bitterstoffe vorhanden. Sie wirken antiseptisch, stärken die Abwehrkräfte und stabilisieren den Kreislauf, deswegen wird die Angelikawurzel gerne bei Erkältungskrankheiten, stressbedingten Verdauungsbeschwerden, Magen- und Leberschwäche sowie rheumatischen Beschwerden eingesetzt

Die Engelwurz wird zerkleinert im Backofen bei 50° C getrocknet, welche aber vorher gründlich unter fließendem Wasser gereinigt wurde.
Sobald die Engelwurz vollkommen ausgetrocknet ist, sollte man diese in dicht verschlossenen Dosen aufbewahrt werden, da sie gerne von Insekten angefressen wird.

Es ist aber Vorsicht geboten bei der Engelwurz, da sie Furocumarine enthält, diese lassen die Haut lichtempfindlich werden im Zusammenhang mit UV- Bestrahlung, was Hautentzündungen verursachen kann.
Wer dauerhauft Engelwurz zu sich nimmt, sollte auf länger Sonnenbäder, oder Solariumbesuche verzichten.
Ansonsten ist mit keinen weiteren Nebenwirkungen zu rechnen.

Dateianhang, erst ab 3 Postings zugänglich:
jpg engelwurz.jpg (44,08 KB, 18 mal heruntergeladen)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
03.01.2006 17:32 yve ist offline E-Mail an yve senden Homepage von yve Beiträge von yve suchen yve in meine Freundesliste aufnehmen Fügen Sie yve in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Engelwurz (Angelica archangelica)

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH | Wbb Style © by Yvonne Wegener
© für wbb2 by Bandy & cback.de Geblockte Angriffe: 7222