Home
Kochkurs
Portal
Übersicht
Umfragen
Suche
FAQ
Datenbank
Weiterempfehlung
Landkarte
Spiele
Shoutbox



Lexikon
Heilsteinlexikon
Heilsteingeschichte
Kräuterlexikon
Kräutergeschichte



Halloween
Einmachparty
Brunch
Fingerfood



Impressum
Kontakt
Unterstüzt
Partner
Banner
Statistik


Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Birne (Pyrus communis) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Rezept per Mail versenden | Rezept zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Birne (Pyrus communis)
Autor
Beitrag « Vorheriges Rezept | Nächstes Rezept »
yve yve ist weiblich
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298 Filebase-Einträge
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
freundlich Birne (Pyrus communis) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Birne (Pyrus communis)

Die Birne zählt mit zu den Rosengewächsen, wie der Apfelbaum, ist aber weniger robuster, wie dieser.
Die Birne bevorzugt sonnige Orte und reagiert sehr empfindlich auf Temperaturschwankungen, der Birnenbaum, wenn er gesund ist, kann bis über 100 Jahre alt werden
Die Birne hat eine lange Geschichte. Sie wird bereits seit dem Altertum kultiviert, also seid zirka 3000 Jahren. Seinen Ursprung hat die Birne vermutlich aus Kashmir, sicher ist es aber jedoch nicht, dass die Birne von Persien nach Europa kam. In Italien war die Birne schon im 2. Jahrtausend v. Chr. bekannt. Plinius, ein römischer Schriftsteller, kannte um Christi Geburt schon eine Vielzahl von Sorten. Der römische Arzt Galen erkannte neben dem köstlichen Aroma die heilende Wirkung der Frucht und verordnete Birnen zu Körperentgiftung. Im Mittelalter diente die Birne als vielseitiges Heilmittel. Birnenzweige, so der damalige Volksglaube, sollten Hexen vertreiben.
Inhaltsstoffe
Die Birne steht seit jeher etwas im Schatten des Apfels. Jedoch ist sie genauso schmackhaft und ebenfalls reich an Vitaminen und Mineralstoffen.
Vitamin C ist das Obst- und Gemüsevitamin schlechthin und auch in der Birne enthalten. Im weiteren enthält sie Vitamin A und die Vitamine des B-Komplexes. Sie weist außerdem einen hohen Mineralstoffgehalt auf, vor allem Kalium, Calcium und Magnesium.
Die Birne enthält nur ein fünftel der Fruchtsäure eines Apfels. Daher kommt der süße Geschmack, der auch annehmen läßt, die Birne wäre kalorienhaltiger als ein Apfel. Der Apfel hat nur mehr Fruchtsäure und schmeckt deshalb nicht so süß. Eine Birne (150 g) hat einen Energiegehalt von 230 Kilojoule oder 54 Kilokalorien, während ein Apfel (150 g) einen Energiegehalt von 250 Kilojoule oder 60 Kilokalorien aufweist.

Heute kennt man weltweit über 1500 Birnensorten und man findet Birnen das ganze Jahr über im Handel, da es wie bei Äpfeln unterschiedliche Sorten gibt (Sommer-, Herbst- und Winterbirnen).

Die Birne ist zusätzlich reich an Kalium und helfen somit bei leichten Wasserablagerungen, des weiteren (zwar nicht von großer Bedeutung) besitzt die Birne Kupfer, Zink, Kalzium und Phosphor, welches gut für die Stoffwechselverwertung ist.
Rohe Birnen können aber leider auch den Magen und Darm belasten, daher sollten Magen-Darm-Kranke die Birne nur im gekochten Zustand zu sich nehmen.
Auch für Personen, die einen Diätplan einhalten müssen empfiehlt sich Birnenkompott zu sich zu nehmen, da sie leichter verdaulich sind, wie auch bei dem Apfel, sollte die Birne auf keinen fall zu kalt gegessen werden.

Dateianhang, erst ab 3 Postings zugänglich:
jpg Birne.jpg (4,44 KB, 9 mal heruntergeladen)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
02.01.2006 18:10 yve ist offline E-Mail an yve senden Homepage von yve Beiträge von yve suchen yve in meine Freundesliste aufnehmen Fügen Sie yve in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Birne (Pyrus communis)

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH | Wbb Style © by Yvonne Wegener
© für wbb2 by Bandy & cback.de Geblockte Angriffe: 7222