Home
Kochkurs
Portal
Übersicht
Umfragen
Suche
FAQ
Datenbank
Weiterempfehlung
Landkarte
Spiele
Shoutbox



Lexikon
Heilsteinlexikon
Heilsteingeschichte
Kräuterlexikon
Kräutergeschichte



Halloween
Einmachparty
Brunch
Fingerfood



Impressum
Kontakt
Unterstüzt
Partner
Banner
Statistik


Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi) » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Rezept per Mail versenden | Rezept zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi)
Autor
Beitrag « Vorheriges Rezept | Nächstes Rezept »
yve yve ist weiblich
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298 Filebase-Einträge
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
freundlich Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi)

Die Bärentraube ist eine immer grüne Pflanze und die Frucht der Bärentraube sieht der Preiselbeere sehr ähnlich, die Bärentraube gehört zu den Heidekrautgewächsen und ist somit ein naher Verwandter der Heidel- und Preiselbeere. Die Bärentraube wächst hauptsächlich Norden Europas auf humusreichen Moorboden und Heideland und blüht zwischen April und Juni und wird bis zu 30 cm hoch.
Da die Blätter nicht welken, kann man die das ganze Jahr über ernten, aber man bevorzugt jedoch den Spätsommer und den Herbst, da die Blätter dann die meisten Wirkstoffe enthalten.
Die Blüten welche weiß bis zart rosa blühen erstrahlen in der Zeit von Mai bis Juni, danach wachsen die Beeren, welche auch gesammelt werden. Der zubereitete Tee wirkt bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege und wird verwendet zur Unterstützung bei der Therapie von Blasen- und Nierenbeckenkatarrhen.
Der Tee sollte kalt angesetzt werden und 12-24 Std. ziehen, da sich die Gerbstoffe so nicht absetzen, aber sich die Wirkstoffe frei entfalten können. Wenn der Tee kalt aufgesetzt wird und 12-24 Std. ziehen lässt, kann man den Tee ohne Nebenwirkungen genießen.

Viel ist von der Mythologie der Bärentraube leider nicht bekannt, was man aber weiß ist:
das die Bärentraube erst im 18. Jahrhundert zu einer der wichtigsten Heilpflanzen in Deutschland wurde.

Dateianhang, erst ab 3 Postings zugänglich:
jpg baerentraube_klein_gemalt.jpg (24 KB, 17 mal heruntergeladen)


__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
02.01.2006 16:57 yve ist offline E-Mail an yve senden Homepage von yve Beiträge von yve suchen yve in meine Freundesliste aufnehmen Fügen Sie yve in Ihre Kontaktliste ein
Google Anzeige
Zum Anfang der Seite springen

rabenstein
unregistriert
idee RE: Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen
Ein kleiner Hinweis:
Bärentraubenblätter und andere Zubereitungen, die bei Blasenentzündung sehr gut wirksam sind, nicht in der Schwangerschft ohne Rücksprache mit dem Arzt anwenden.
Eine zu hohe Dosierung kann möglicherweise Wehen auslösen, wobei jedoch ausführliche Studien fehlen. Aber zur Sicherheit Arzt oder Heilpraktiker nach der richtigen Dosis fragen

Grüße

Rabenstein
17.08.2006 22:13
yve yve ist weiblich
Hobbyköchin


images/avatars/avatar-138.jpg

298 Filebase-Einträge
Mit was kochst Du? / With what do you cook?: Ich/wir koche(n) mit einem Elektroherd & Ceran-Kochfelder
Was kochst Du am liebsten? / Do you like most of all to cook what?: Ich koche gerne herzhaft.
Kochst Du oft mit Kräutern & Gewürzen? / Do you cook often with herbs & spices?: Ich koche oft mit Kräutern & Gewürzen.
Ist Kochen Dein Hobby? / Is cooking your hobby?: Kochen ist mein Hobby.

yve herausfordern
Themenstarter Rezept geschrieben von yve
RE: Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi) Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh, dass dass passieren kann, wusste ich auch noch nicht erstaunt , aber recht herzlichen Dank für Deinen Hinweis yes .

__________________
@alle User, bitte auch hier das Urheberrecht beachten!!!
Nähere Informationen zum Urheberrecht findet Ihr in diesem Thread: Urheberrecht der Geschichten und andere Informationen!!!
Gruß yve Smile

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, würde ich die gleichen Fehler machen. Aber ein bisschen früher, damit ich mehr davon habe.

Marlene Dietrich (1901 - 1992)
17.08.2006 22:24 yve ist offline E-Mail an yve senden Homepage von yve Beiträge von yve suchen yve in meine Freundesliste aufnehmen Fügen Sie yve in Ihre Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Rezepte, Kraeuterkunde, Heilsteinkunde und vieles mehr... » Kräuter, Heilsteine, Reiki, Hausmittel und Co. » Kräuter & Heilpflanzen von A bis Z » Bärentraube (Arctostaphylos uva-ursi)

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH | Wbb Style © by Yvonne Wegener
© für wbb2 by Bandy & cback.de Geblockte Angriffe: 7222